NEVEON foam.protect
Varianten
foam.protect

Unsere speziellen foam.protect-Schaumstoffe wurden entwickelt, um einen maßgeschneiderten Schutz zu bieten. Es handelt sich hierbei um flammgeschützte Varianten, die höchsten Komfort bieten und beispielsweise Brandschutznormen wie BS 5852 Crib 5, ÖNORM A 3800-1 und die DIN 4102-1 erfüllen.

foam.protect deflammo

NEVEON foam.protect deflammo

Unser foam.protect deflammo YF4217 ND kombiniert die extreme Haltbarkeit unserer foam.hybrid eNdura-Schäume mit der flammhemmenden Wirkung von natürlichem Blähgraphit. Dadurch ist dieser einzigartige Spezialschaum einerseits sehr lange haltbar            (WCS < 5 %), andererseits extrem soft und gleichzeitig schwer brennbar nach BS 5852 Crib 5 und MVSS 302. Er ist somit der ideale Schaum für bequeme Matratzen, Topper und Kissen, die speziellen Anforderungen hinsichtlich des Brandschutzes entsprechen müssen. Um hohe Brandschutzauflagen erfüllen zu können, musste dem Komfortschaum bislang halogenhaltiges Flammschutzmittel bzw. Melamin zugesetzt werden. Das ist mit foam.protect deflammo Geschichte! Denn dieser kommt ohne veraltete, halogenhaltige Flammadditive bzw. Melamin aus und erfüllt gleichzeitig die strengen Brandschutzanforderungen an einen modernen, zuverlässigen und komfortablen Schaum. Durch die innovative melamin- und halogenfreie Formulierung ist der foam.protect deflammo zukunftssicher.

Zertifiziert nach: OEKO-TEX® STANDARD 100, CertiPURTM, ISO 9001, ISO 14001; LGA-schadstoffgeprüft, Gewinner des interzum-Awards 2023

Hier geht's zum foam.protect-Folder

Anwendungen foam.protect deflammo

Born not to Burn: Der Graphitschaum von NEVEON

Der Graphitschaum von NEVEON bietet maximalen Brandschutz kombiniert mit höchstem Komfort. Zukunftssicher ohne Melamin und Halogen.
Unser Graphitschaum kann in unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden, wie beispielsweise in Flugzeug- oder Eisenbahnsitzen, bei automobile Anwendungen, Polstermöbeln, Bettwaren oder Verpackungen. Die hohe Flammbeständigkeit erreichen die NEVEON Graphitschäume aufgrund des Einsatzes von Blähgraphit. Dieser expandiert bei Hitzeeinwirkung und bildet eine große Kohle-/Graphitschicht, die den Schaum vor den Flammen schützt. Dadurch kann dieser nicht schmelzen und abtropfen. Im Graphitschaum können wegen der Blähwirkung keine Brandherde entstehen. Zusätzlich entzieht die Kohle-/Graphitschicht der Umgebungsluft Sauerstoff, wodurch der Schaumstoff selbstlöschend ist.